Wie gestakte Coins klassifizieren, um sie vom FIFO auszuschließen

Hallo,

Ich kann keine Klassifizierung für gestakte Coins finden.

Werden meine ältesten Coins, die ich nun staken möchte nicht als gestaked klassifiert, würden sie doch bei einer FIFO Berechnung als erstes verkauft. Wie kann ich damit umgehen?

Vielen Dank

Du erstellst Dir eine „Staking Wallet“ manuell. Nenne Sie wie Du willst. Dann ignoriere die Transaktionen die jetzt einen Withdraw /Deposit nach/von irgendwo anzeigen. Lege die Transaktionen neu als interne Transaktionen auf/von Deiner Staking Wallet an. Sie bleiben dann als interne Transaktionen immer in Deinem Besitz. Nur die Rewards musst Du als solche klassifizieren….

Danke für deine Antwort. Aber wie schließt diese Methode diese Coins in einer “Singel Depot” Besteuerung vom FiFo aus?

Beispiel Single Depot = Alle Wallets werden wir ein Depot behandelt:

Ich kaufte vor 11 Jahren 5 BTC
Gestern kaufte ich ernezt 5 BTC
Heute stake ich einen BTC
Morgen verkaufe ich 11 BTC

Dann ist der gestakte BTC (egal in welcher Wallet er liegt) nur noch 1 Tag alt. Und nicht 11 Jahre.
Das will ich umgehen. Oder habe ich hier einen Denkfehler?

Ich könnte das vielleicht umgehen, wenn ich als Besteuerungsgrundlage FIFO im “Multiple Wallet Depot” anwende. Doch Accointing bietet meines Wissens auch hier keine gute Umstiegsmöglichkeit. I einem anderen Threat habe ich genau danach gefragt.

Oder geht es noch ganz anders?