Steuerliche Behandlung von Token die verbrannt wurden

Hallo,
ich habe bewusst und in voller Absicht innerhalb eines Projektes Token verbrannt (burn). Dafür erhalte ich permanent und für immer (ok, ok, solange es das Projekt geben wird.) Einkommen. Für das verbrennen habe ich keine Ersatztoken oder ähnliches erhalten. Der verbrannte Betrag ist quasi im Smart Contract aber erthalten.
Jetzt meine Frage: Wie klassifiziere ich das?
Mein Gefühl sagt mir als “Verlust”. Den ich habe zu dem Zeitpunkt nichts zurückerhalten. Und die verbrannten Token gibt es nicht mehr, für Keinen.

Grüße
:slight_smile:

Ach so Bonusfrage:
Das Einkommen, was in dieser “Burn Bank” generiert wird, kann ich komplett auch verbrennen und wird meinem Gesamtbetrag der verbrannten Token hinzugefügt. Dieses Einkommen berührt mein Wallet nicht. Hier ist also kein steuerliches Ereignis entstanden, außer der Gebühr, oder?