Steuerfreie Behandlung der Staking Zuflüsse bei Accointing?

@Accointing @dennis
Ich habe eine Frage bzgl. der Behandlung von Staking bei Accointing. In dem Bitcoin2Go (16.12.) Video mit Dennis Wohlfarth und Philipp Hornung (Winheller) sagt Philipp, dass es neben der Behandlung nach 22 Nr.3 (sonstige Einkünfte) auch Argumente für eine steuerfreie Behandlung der Staking Zuflüsse gibt. Diesen Standpunkt vertritt auch Winheller. Daraufhin sagt Dennis Wohlfarth, dass diese Behandlung auch im Accointing Steuerreport so gemacht werden kann und die Argumente für das Finanzamt auch im Report zu finden sind. Allerdings finde ich im Report nur die Behandlung nach 22 Nr.3. Sind diese Argumente eventuell nur im Begleitschreiben von Winheller zu finden?
Danke und Grüße,
Max

Hallo Max, genau das ist aktuell im Begleitschreiben begründet allerdings werden die Beschreibungen/Klassifizierungen im Winheller Report auch noch weiter ergänzt.

Hi Dennis, vielen Dank für die Antwort. Mit “Winheller Report” meinst du das Begleitschreiben, oder?

Wir fügen auch weitere Erklärungen in den normalen Report :slight_smile:

Hallo, kann das nun in acc auf steuerfrei umgestellt werden? Und wo? Habe im Report auch immer staking bei Zufluss versteuert drin .
Grüße

Aktuell kannst du es nur auf “Add funds” ändern um den steuerfreien Reward zu simulieren. Staking Rewards werden noch mit der konservativen Methode (Rewards steuerpflichtig mit dem Wert des Empfangsdatums) behandelt.

Danke Dennis,
und dann am besten gleich mit den Kollegen von Winheller zwecks des Begleitschreibens sprechen?

Genau :), den Kontakt hast schon? Sonst einfach direkt an info@winheller.com