Binance-API-Anbindung nach dem Update vom 26.7.2021 total zerschossen

Hallo,

nach dem jüngsten Update habe ich plötzlich Fehlbeträge in einer Größenordnung von mehreren tausend Euro, nachdem vorher alles sauber war - nach sehr, sehr viel Handarbeit. Außerdem tauchen plötzlich einzelne Transfers ohne Klassifikation auf, die eigentlich geklärt waren. Ich ziehe sicherheitshalber das Startdatum der API-Sync immer wieder nach, wenn ich zum Zeitpunkt X alles sauber habe, damit mir nicht im Nachhinein alles zerschossen wird. Aber jetzt … ist trotzdem alles hinüber. Bitte fixt das rasch!

UPDATE: Den Fehlbeträgen komme ich langsam auf die Spur. Missing Funds habe ich ausschließlich bei den Coins, die ich in die sog. “flexiblen Sparprodukte” von Binance investiert habe. Binance scheint diese irgendwie doppelt zu melden. Von den Summen passt das. Könnt ihr dem mal nachgehen?

1 Like

kann ich bestätigen, accointing verdoppelt die irgendwie. Irgendwas wurde geupdated, die fixed savings werden nun plötzlich unterstützt, aber mit dem Update kam der Fehler rein.
Das ist seit gestern so, ich finde keine Info seitens Accounting das sie a) den Fehler erkennen und b) daran arbeiten.

1 Like

keine Antwort vom Support ist auch ne Antwort.

Mir fehlen nach dem Import auch ein paar hundert Euro in der Bilanz. Manche Coins werden einfach mit Summe 0 eingetragen obwohl diese einen Wert haben.

Hallo. Mir geht es genauso. Coints die in flexiblen Savings sind werden doppelt gemeldet.

Hab grad Daten neu geladen und jetzt passt es wieder.

Bei mir leider immer noch nicht.

Same problem here.